Sicherheit mit Brief und Siegel

ARGE-HAUS erneut als „Fairster Massivhausanbieter“ ausgezeichnet

Wem das Thema Hausbau-Sicherheit am Herzen liegt, sollte sich vor allem einen fairen Baupartner suchen. Dass ARGE-HAUS alle Kriterien dafür erfüllt, hat eine unabhängige Bauherren-Befragung im Auftrag des Focus-Money ergeben. Zum zweiten Mal in Folge wurde das Rostocker Unternehmen von dem renommierten Wirtschaftsmagazin als „Fairster Massivhaushersteller“ ausgezeichnet.

Bei Produktleistung, Kundenberatung, Kundenservice und Preis-Leistungsverhältnis konnte ARGE-HAUS seine Bauherren begeistern und wurde von ihnen mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet. Der Spezialist für Häuser mit besonderer Architektur gehört damit zu den vier Top-Massivhausherstellern in ganz Deutschland. „Wir sind stolz, den Sprung in die ’erste Liga‘ der ‚Fairsten Massivhausanbieter‘ Deutschlands geschafft zu haben“, erklärt Falk Rösler, Geschäftsführer von ARGE-HAUS. „Und wir sind besonders zufrieden, weil die befragten Bauherren nicht von uns vorgeschlagen, sondern völlig unabhängig ausgewählt wurden und uns ein Spitzenzeugnis ausgestellt haben“, ergänzt Fredi Paul Brodde, ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens.

Die befragten Kunden wurden über ein unabhängiges Online-Befragungspanel zum Thema Hausbau-Sicherheit rekrutiert. Im Mai und Juni 2017 beantworteten insgesamt 1.009 Bauherren dem Analyse- und Beratungsinstitut ServiceValue (Köln) detaillierte Fragen zu ihrem zurückliegenden Bauvorhaben. Jeder Studienteilnehmer durfte dabei nur den Massivhaushersteller bewerten, mit dem er in den vergangenen 36 Monaten gebaut hat.

Jetzt noch mehr Sicherheit für ARGE-HAUS-Bauherren

Sicherheits- und Gesundheitskoordination ab sofort inklusive.

Wer seinen langgehegten Traum vom eigenen Haus verwirklicht, möchte dass alles problemlos abläuft. Um eine umfassende rechtliche Absicherung für alle Beteiligten zu garantieren und Unfälle auf den Baustellen zu vermeiden, werden ab sofort alle ARGE-HAUS-Bauvorhaben von professionellen Sicherheits- und Gesundheitskoordinatoren begleitet.

Was viele nicht wissen: Nicht nur das Bauunternehmen als Auftragnehmer, sondern auch der Bauherr als Auftraggeber muss dafür sorgen, dass die Baustellenverordnung bei seinem Bauvorhaben eingehalten wird. Im Schadensfall, also bei Unfällen, ist der Bauherr also immer mit in der Haftung. Um Kunden diese Verantwortung abzunehmen, bietet ARGE-HAUS mit Sitz in Rostock nun als erster Anbieter in der Region die umfassende Sicherheitskoordination für jedes seiner Bauvorhaben an. „Diese ist für unsere Bauherren im vereinbarten Festpreis enthalten und verursacht für sie keinerlei Mehrkosten“, betont Falk Rösler, Geschäftsführer von ARGE-HAUS. „Damit sind sowohl die Bauherren als auch wir als ausführendes Unternehmen für das gesamte Vorhaben und selbst im Schadensfall auf der Baustelle rundum abgesichert.“

Um die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu gewährleisten und Unfälle auf der Baustelle aktiv zu vermeiden, werden die Bauleiter des Unternehmens von den Sicherheits- und Gesundheitskoordinatoren intensiv geschult. Bei ihren konkreten Baustellenbegehungen kontrollieren die Koordinatoren die genaue Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und dokumentieren diese mit detaillierten Berichten und Fotos. Dabei stehen sicherheitstechnische und organisatorische Aspekte im Fokus. U.a. werden die Sauberkeit und Verkehrssicherheit auf der Baustelle, die Ausführung der Erdarbeiten, der Gerüstbau, die Einhaltung der bauspezifischen Brandschutzverordnung u.v.m. unter die Lupe genommen. Sollten Mängel auftreten, werden diese nach einem Ampelsystem aufgelistet und müssen umgehend entsprechend den gesetzten Prioritäten behoben werden.

„Dank der Dienstleistung des Sicherheits- und Gesundheitskoordinators sind unsere Bauherren und auch wir als bauausführendes Unternehmen immer auf der sicheren Seite und können uns auf die Verwirklichung der Kundenträume vom eigenen Haus konzentrieren“, so Fredi Paul Brodde, ebenfalls Geschäftsführer von ARGE-HAUS.

Einbruchsicherung durch Qualitätsprodukte.

Sicherheit ist heute auch für Bauherren ein wichtiges Thema. Grundsätzlich gilt: Je besser eine Wohnung oder ein Haus abgesichert ist, desto schwerer haben es „ungebetene Gäste“ einzudringen. Mechanische Lösungen  an Fenstern und Eingangstüren spielen dabei eine wichtige Rolle. In Privathaushalten können mit mechanischer Sicherheitstechnik bis zu 90 Prozent der Einbrüche verhindert werden. Sie sollte daher der Grundschutz sein, auf den man, wenn man möchte, elektronische Sicherheitstechnik aufsatteln kann. In Zusammenarbeit mit BEKRU, dem Fenster- und Türenspezialisten aus Grimmen, bietet ARGE-HAUS seinen Bauherren qualitativ hochwertige Produkte zur mechanischen Einbruchsicherung an. BEKRU setzt ausschließlich DIN geprüfte Beschläge ein, die in Qualität und Verarbeitung höchste Ansprüche erfüllen.

Durch den hochwertigen BEKRU 3-Punkt Grundsicherheitsbeschlag, d. h. drei Pilzkopfverriegelungen im Standardbeschlag, ist eine hohe Grundsicherheit und Einbruchhemmung an den Fenstern gegeben. Der Einsatz von speziellen Verglasungen, zusätzlichen Verschlusspunkten und spezieller Öffnungs- und Verschlussüberwachung ( AEROCONTROL), erhöht die Sicherheit  in den eigenen vier Wänden erheblich. Um die Wohn- und Lebensqualität sowie die Sicherheit im neuen Heim noch weiter zu steigern, bietet ARGE-HAUS seinen Kunden auch Wunsch aber auch modernste Smart Home-Lösungen an. Mit ihnen lässt sich das Haus komfortabler gestalten und von unterwegs steuern. Die elektronischen Möglichkeiten zur Überwachung und Einbruchssicherung der eigenen vier Wände geben den Bewohnern hier noch zusätzlich ein gutes Gefühl.

Sie haben Fragen zum Thema Hausbau-Sicherheit

Senden Sie uns eine E-Mail

5 + 0 = ?